12 Etwa ein Drittel der geflüchteten Menschen die Deutschland erreichen hat zuvor in den Heimatländern derart unvorstellbares Leid erfahren dass sie krank geworden sind Mit der Initiative für traumatisierte Flücht linge hilft das Bayerische Rote Kreuz D as Angebot des BRK richtet sich an alle Ge flüchteten unabhängig von Herkunft Alter Ge schlecht oder Aufenthaltsstatus und umfasst vor allem Einzelberatungen sowohl für Betroffene als auch für deren Angehörige Das erklärte Ziel Hilfe zur Selbst hilfe Durch systematische Vermittlung von Wissen kann der oder die Betroffene sich und das eigene Verhalten besser verstehen und so den Alltag bes ser bewältigen Weiterhin dienen unterschiedliche Gruppenange bote der Stabilisierung und der Strukturierung des Alltags Die Betroffenen erfahren Selbstwirk samkeit beim Malen üben sich beim Klettern in Vertrauen oder lernen beim Entspannungstrai ning in bela stenden Situationen besser zur Ruhe zu kommen Die Initiative stellt jedoch auch Fortbildungs und Schulungs angebote für Ehrenamtliche und Fachkräfte zur Verfügung Leider stehen bis heute dem hohen Bedarf noch zu wenige psychosoziale Versorgungsange bote gegenüber Angedockt an die Sozialpsychiatrischen Diens te des BRK die schon seit vielen Jahren mit psychisch kranken Menschen arbeiten ermöglicht es ein Netzwerk aus medizini schen psychologischen sozial beraterischen und psychosozialen Versorgungsangeboten an den drei Standorten Würzburg Straubing und Deggen dorf dass für jeden Ratsuchenden ein individuelles Bera tungs und Unterstützungspaket geschnürt werden kann Unsere Bandbreite ist groß Wir wollen sowohl den Betrof fenen helfen als auch diejenigen aufklären die sich für sie engagieren sie betreuen sagt Wolfgang Obermair stell vertretender Landesgeschäftsführer So organisiert die Ini tiative auch Schulungen und Workshops zu verschiedenen Themen wie beispielsweise eine Fortbildung für Therapeu ten zu kultursensibler Therapie oder das Coaching von Hel ferkreisen zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen Da es für die Betroffenen sehr wichtig ist über ihre Probleme unbefangen und in ihrer Muttersprache zu sprechen wird zudem darauf hingewirkt einen Pool von Dolmetschern auf zubauen um muttersprachliche Angebote zu ermöglichen Mit der Initiative für traumatisierte Flüchtlinge leistet das BRK wertvolle Hilfe für Menschen die in der Heimat oder auf der Flucht Schreckliches erlebt haben Überhaupt erst ermög licht haben dieses Engagement Mittel die aus einer großzügigen privaten Spende stammen und den Betrieb für die nächsten zwei Jahre sichern Doch auch über diese Zeitspanne hinaus muss Planungssicherheit gewährleis tet sein Denn die Angebote der Initiative sind sehr gefragt wer den von vielen Hilfesuchenden in Anspruch genommen Eine Verlängerung des Programms ist somit zwingend notwendig Voraussetzung dafür aber ist die Unterstützung bei der Finanzie rung durch den Staat Das Er gebnis ist von unschätzbarem Wert weiß BRK Präsident Theo Zellner Traumatisierte Flüchtlin ge können trotz ihrer seelischen Leiden mit der Unterstützung und dem Verständnis von haupt und ehrenamtlichen Helfern ihren All tag meistern Unsere Bandbreite ist groß Wir wollen sowohl den Betrof fenen helfen als auch diejeni gen aufklären die sich für sie engagieren sie betreuen Wolfgang Obermair stv BRK Landesgeschäftsführer Perspektiven für traumatisierte Flüchtlinge 04 2017 einsatzbereit Psychosoziale Hilfe

Vorschau einsatzbereit 04/2017 Seite 12
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.